Dorenburg

Info zur Dorenburg

Wer mehr über die Burg, oder auch über das sehenswerte Freilichmuseum wissen will siehe unter http://www.freilichtmuseum-dorenburg.de/pages/d/index.html
Übrigens auch eine Adresse an schlecht Wetter Tagen

Daten:

* erwähnt: 1326 als Rittersitz
* 1630 Neubau Burghaus
* N-Flügel im 2. Weltkrieg zerstört
* 1967-73 Ausbau zu Museumszwecken
* nach 1970 Wiederaufbau N-Flügel

(ehem.) Besitzer:

* Herren von Wachtendonk
* Familie Spee
* von Eyll
* Bernsau
* Wilich
* Bierens
* Kreis Viersen (1971)

aus http://www.burgeninventar.de/html/nrw/VIER_big.html

Dorenburg Eingang

Steht im gleichnamigen Freilichtmuseum
Steht im gleichnamigen Freilichtmuseum

Seitenansicht

Rückansicht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren