Sie sind hier: Startseite » Mühlen

Mühlen

Kurz und knapp

Der Mühlgau

Der Mühlgau war ein karolingischer Gau im Herzogtum Lothringen und wurde erstmals im Jahre 837 als comitatus Moilla urkundlich bei der Reichsteilung Ludwig des Frommen erwähnt.
966 wurde der pago Mulehkeuue in comitatu Eremfredi (im Gau Mühlgau in der Grafschaft des Ehrenfried) in einer Urkunde genannt.
Im Süden lag der Jülichgau, im Westen der Maasgau.

Mühlen und Niederrhein

am rechten Rand der Schwalm
am rechten Rand der Schwalm Übersicht übr das Quellgebiet der Schwalm

Einordnung

Mühlen sind ein Themas für sich.

Zu den technischen Rafinessen von Mühlen siehe Wikipedia oder eben kurz:

Eine Mühle (ahd. muli; aus lateinisch molina beziehungsweise lateinisch molere = mahlen) ist ein Gerät, eine Maschine oder eine Anlage, um stückiges Aufgabematerial zu fein- oder feinstkörnigem Endprodukt zu zerkleinern. Daher ist oft außer einem Zerkleinerungsvorgang auch eine Vorrichtung zur Größentrennung (Sieben, Sichten) vorhanden.

Mangels anderer Energienutzung waren Mühlen die einzigsten technischen Organisationen über hunderte von Jahren. Sie waren Quelle von Reichtum und Quelle von Macht. Unbeliebt machte sich eigentlich nur der "Müller", dem der Einzug seiner "Gebühren" oblag.

Unsere Gegend war besonders mit dem Thema Mühle verbunden, sie hieß seit altersher Mühlgau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


Der Mühlgau war ein karolingischer Gau im Herzogtum Lothringen und wurde erstmals im Jahre 837 als comitatus Moilla urkundlich bei der Reichsteilung Ludwig des Frommen erwähnt.
966 wurde der pago Mulehkeuue in comitatu Eremfredi (im Gau Mühlgau in der Grafschaft des Ehrenfried) in einer Urkunde genannt.
Im Süden lag der Jülichgau, im Westen der Maasgau.
Hier zu aus Wikipedia

Literatur:
Peter Staatz, die Mühlen im Kreis Erkelenz in den Jahren 1820 bis 1830 .XXXXVII S86 ff


Mühlen am Niederrhein

Mehr über Mühlen beim Mühlenverband

Erläuterungen

  • Historisch Wasser

    Wie an allem nagt auch der Zahn der Zeit an den Mühlen. Die technische Revolution im 19. und 20. ...

  • Historisch Wind

    Die Windmühle ist ein technisches Bauwerk, das mithilfe seiner vom Wind in Drehung versetzten Flü...

  • Mühlen der Niers

    Die Mühlen der Niers von der Quelle bis Wachtendonk

  • Mühlen der Nette

    Die dritte im Bunde der Mühlentäler ist die Nette, die aber im Gegensatz zu Schwalm und Niers nic...

  • Mühlen der Schwalm

    Hab ihn zwar noch nicht gesehen, aber was er so in Höhe Lüttelforster Kirche treibt ist schon tol...

  • Windmühlen

    Wenn es Energie zu nutzen gab dann war es Wasser und Wind, beide unzuverlässig. Wind mal zuviel, ...

1 2 »

Mühlen aus der Normandie Moulin de Moidrey

Moulin de Moidrey einde Mühle in der bay St Mont Michel. Interessant wo und wie überall Mühlen existieren. Hier wird nur die kleine Haube im Wind gedreht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren